Die ersten Ergebnisse sind da

Contao und Prüfungsergebnisse

Contao

Contao ist ein CMS (Content-Management-System). Also eine Software mit der man Inhalte, erstellen und bearbeiten kann und dies zumindest in Webseiten. Ich habe meine erste und meine letzte Webseite (Bewerberseite) mit Contao erstellt.  Somit fühle ich mich mit dem Programm vertraut. Eines ist mir bisher leider nicht bewußt gewesen, nämlich die Zusammenhänge der einzelnen Ordner und dem was sich darin befindet. Dieses fehlende Wissen wird mit dieser Installation ausgeräumt. Wir haben die Software von Hand auf den FTP-Server hochgeladen und konfiguriert. Dabei haben wir festgestellt, dass noch 2-3 programme fehlen, ohne die wir keinen Zugriff auf das Programm bekommen. Diese habe ich noch installiert und schon war die Zeit vorbei.

Betriebswirtschaft und Praxis

Es gab eine Einführung in die Definitionen von Bedarf und Bedürfnissen. Wie unterscheide ich beide voneinander und was weckt diese? Was ist ein vollkommener Markt (Utopie)? Wie regelt sich Angebot und Nachfrage? Warum wird von einem Produkt immer die gleiche Menge gekauft, obwohl der Preis immer teurer wird?

Sehr spannende Fragen aus meiner Welt.

Im Praxisteil haben wir ein eigenes WLAN eingerichtet. Die Computer wurden damit verbunden und mit Hilfe eines USB Sticks habe ich meinen PC zum Hotspot gemacht. Er hat zwar etwas rumgezickt, weil er den Stick nicht korrekt erkannt hat, aber letztendlich hat der Stärkere gewonnen. Ich habe 3 Arten von Diagnosesoftware auf den PC gespielt und damit die Ergebnisse des WLANS ausgelesen. Es geht hierbei um die Signalstärke, auf welchen Kanälen gesendet wird und welche Signale sich überschneiden. Immerhin haben 4 Gruppen gleichzeitig dieses Projekt in unserer Klasse gemacht.

Zum guten Schluß erstellte ich eine Heatmap ( Hitzekarte). Ich gehe zu verschiedenen Stellen unserer Etage und messe, wie an diesem Punkt die Erreichbarkeit des WLAN ist. Aus diesen einzelnen Informationen kann ich nun eine Karte erstellen, die mit Schwachstellen in der Abdeckung aufzeigt. Im Anschluß habe ich eine Repeater und einen Accesspoint installiert. So bekamen auch andere Semester mal für kurze Zeit WLAN aus einer Steckdose im Flur.

Die Prüfungsergebnisse

Prüfung Nr.1

Englisch

Es ist gut gelaufen. 3 Vokabeln waren falsch. Eine Vokabel wurde gnädig bewertet, eine andere wiederum war komplett verkehrt. Bei den Fragen nach  den Fachegriffen habe ich nur 2 von 6 Fragen beantworten können. Die Übersetzungen waren sehr gut und es gab nur einen Punkt Abzug.



Als Ergebnis konnte ich eine 1,8 vermerken. Mit der letzten Arbeit und der Vornote hat es knapp für eine 1,4 auf dem Zeugnis gereicht.

Prüfung Nr.2

Betriebswirtschaft

In meiner Lieblingsprüfung habe ich mit 1,9 abgeschnitten. Sie entsprach einer kaufmännischen Prüfung der IHK. Da gab es keinen Spielraum für Verhandlungen. Mit Vornoten komme ich auf eine gute 2 (1,7).

Prüfung Nr.3

Mischmasch-Arbeit Nr.1 (ITS)

In dieser Kombination aus 1. und 2. Semester hat (fast) alles hingehauen. Wie erwartet brachten mir die KWh kein Glück. Immerhin gab es einen Punkt für den richtigen Rechenweg ( Preis x 365 Tage = Jahreskosten), der Rest war ein Folgefehler. Die Programmierung brachte auch volle 20 Punkte. Lediglich bei den HTML-Tags habe ich eine Tag nicht korrekt geschrieben. Alles in Allem eine sehr gute 1,6.

Prüfung Nr.4

Telekommunikation

Es wurde die besagte Horrorarbeit. Mit meiner Vorbereitung hatte ich dennoch ein gutes Gefühl, nicht bei einer 5 zu enden. Auch hier wurde mir Watt zum Verhängnis. Die Aufgabe war einfacher als gedacht und ich mußte nur Addieren. Ich habe aber zu kompliziert gedacht und bin auf das falsche Ergebnis gekommen. Einen Punkt gab es noch dafür. Es gab 2 große Schaltbilder mit NTBA, Telefonen, Anschlüssen, S0-Bussen, IAE, UAE…Diese ließ ich erstmal links liegen und habe erst am Schluß einen Blick darauf geworfen. Ursprünglich war der Plan, die Arbeit ohne Ausfüllen der Grafiken abzugeben. Doch ich hatte noch 30 Minuten Zeit, also riskierte ich einen Blick. Ergebnis: 2 von 5 und 3 von 6 Punkten. Da hat sich das Malen gelohnt. Viele Begriffe waren eingebaut, die ich nicht kannte und die bestenfalls am Rande erwähnt wurden. Doch zu einer glatten 3,0 hat es gereicht und darauf bin ich sehr stolz. In Kombination mit der ITS-Note und noch anderen Bewertungen aus Präsentationen und Dokumentationen, sowie der ersten Netzwerktechnikarbeit, komme ich auf dem Zeugnis auf eine 1,9 = 2.

Prüfung Nr.5

Mischmasch-Arbeit Nr.2

Nach aktuellen Umfragen unter Kollegen, solte diese Arbeit glücklich mit einer 4 abgeschlossen werden. Einige rechnen sogar mit einer 6. Mal sehen. meine Erwartungen sind auch nur bei einer 5 gewesen. DIese habe ich leicht nach oben korrigiert. Mit einer 3,0 allerdings, würde ich auf eine 2 auf dem Zeugnis kommen. Wohl eher unrealistisch, aber wir werden (hoffentlich) nächste Woche sehen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*