Grundlagen der Telekommunikation

Einführung in die Telekommunikation

Mein Tag dreht sich komplett um Telekommunikation. Was sie bedeutet und wie sie zustande kommt.

Ein kurzer Überblick von

1865 – der Gründung der ITU in Frankreich

1908 – der Inbetriebnahme des ersten Selbstwählamtes in Hildesheim bis

1989 – Offizielle Inbetriebnahme von ISDN

Wir unterteilen Die Netzte in öffentliche und private Telefonnetze. Für die unterschiedlichen Teilabschnitte sind jeweils andere Telekommunikationsfirmen zuständig. So ist Inhaber des Netzes in Deutschland die Deutsche Telekom. Wenn ich einen Vertrag bei Vodafone habe, sind diese ab meinem Hausanschluss für die Leitung zuständig. die Leitungen außerhalb sind von der Telekom gemietet.

Es gibt verschiedene Arten von Telekommunikationsnetzen:

– Sprachkommunikationsnetz für Sprachtelefonie

– Mobilfunknetze für Sprache und Datenkommunikation

– reine Datenkommunikation

Über Router werden unsere Telefongespräche und Daten des Internets über diese Leitungen ausgetauscht. Zum Schluss haben wir noch die unterschiedlichen Mobilfunknetze beleuchtet und geklärt, warum UMTS ein riesiger Flop für die Unternehmen war. Der Staat hat auf jeden Fall ein gutes Geschäft gemacht.

Netzwerktechnik Praxis

Heute geht unser Netzwerkprojekt -Peer-to-Peer in die zweite Runde. Unser Englischlehrer nahm sich uns an. Er legte die Basis für ein gutes und zu benotendes Projekt. Ich bekam das Wissen um die Leitungs- und Kabelarten. Wir sind aktuell dabei unseren Raum zu vermessen. Das bedeutet nicht, die Länge der Kabel zu messen, sondern die Leitungen zu kontrollieren. Es soll sich kein Fehler einschleichen, der unsere Datenleitung später blockiert. Auf diese Weise ist eine etwahige Fehlerquelle ausgeschlossen. Zusätzlich legen wir ein Verzeichnis mit den Beschreibungen der Datenleitungen an . So kann nachvollzogen werden, welche Leitung zu welchem Gerät führt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*