Wieder „normaler“ Unterricht – die PowerShell

Englisch und die PowerShell

TOE Kapitel 8

Im technisch orientieren Englisch ist es mit den DIMM’s ( den Arbeitsspeichern ) los gegangen. Schlüsselwörter wie

  • ECC ( Error Correction Code ) – Fehlermeldungs-Code
  • SPD ( Serial Presence Detect) – Serielle präsenz Überprüfung
  • power supply ( Stromversorgung )
  • und registered DIMM ( registriertes DIMM)

standen auf der Tagesordnung. Die Vokabeln dazu haben wir in der letzten Woche schon durchgenommen. An neuen Begriffen sind zu erwähnen:

  • to space ( beabstanden – Abstand halten) – würde bei uns keiner sagen
  • to accomodate – unterbringen
  • manufacturer – Hersteller und
  • obsolete – veraltet

Es gibt verschiedene Varianten von DIMM’S. DDR1-DDR4 lauten die Versionen von früher bis heute.  Alle haben eine unterschiedliche Stromversorgung. DDR1 mit 2,5V bis zu DDR4 mit 1,2Volt. DDR5 sieht unser Lehrbuch noch nicht vor. Dieser ist aber schon auf dem Markt erhältlich und wird gerne in  Grafikkarten verbaut. Ausfgrund hoher Nachfrage steigt der Preis Anfang dieses Jahres wieder an.

Die PowerShell

„Jetzt stellen wir uns mal janz dumm und frachen uns: Watt is eigentlich eine PowerShell?“

Dieses abgewandelte Zitat aus der „Feuerzangenbowle“ kann ich auch hier anwenden. Es wird viel über sie gesprochen und heute bekomme ich sie erklärt. Es ist eine Konsole in Windows. Diese ist – ebenso wie die Eingabeaufforderung – ähnlich MSDOS. In dieser Konsole können kleine Programme geschrieben werden, die das Leben eines Fachinformatikers einfacher machen können. Z.B. kann ich die Updates von Windows auf die Zeiten vor oder nach dem Unterricht beschränken. Solche kleinen Dinge sind sehr hilfreich. Zum Glück hat jeder Windows 10 – PC dieses Programm vorinstalliert.

Unser heutiger Tag bestand hauptsächlich aus dem Installieren von Windows 10 in einer Virtuellen Umgebung ( Virtual Box). Da ich das Update von Windows aktiviert habe, kann ich heute nichts mehr an meinem System arbeiten. Das Update blockiert einfach alles und es dauert….

Aus diesem Grund habe ich alle Änderungen an meinem PC vorgenommen und werde diese später in das virtuelle System übertragen. Es handelt sich um die Zuordnung von Ordnern, in denen die Ergebnisse und Programme abgelegt werden und welcher Hintergrund und welche Farben genutzt werden sollen. Mehr konnten wir auch nicht erledigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*