2. Semester, ich komme

Netzwerktechnik von Beginn an

Heute habe ich das erste Mal wieder gut durchgeschlafen. So bin ich frohen Mutes für den Start des neuen Semesters. Ich bekomme heute morgen:

– die neuen Fächer

– die neuen Lehrer

– und meine Note in Betriebswirtschaft.

Wir fangen gleich mit den Grundlagen der Netzwerktechnik an.  Immerhin direkt mit Kapitel 1. Es fühlt sich gut an , wieder an einem „normalen“ Unterricht teilzuhaben. Es wird auch hier Leerlauf geben, aber damit kann ich ja mitlerweile umgehen.



Ich habe mit dem Download von 3 Lernprogramen begonnen. Diese versorgen uns mit Basisinformationen zur Netzwerktechnik. Wir arbeiten diese zügig durch. Von Peer-to-Peer-Netzwerk, Server-Client bis hin zu Proxy-Servern. behandeln wir alles. Zuletzt bekomme ich noch einen ÜBerblick über die Themen des kompletten Semesters.

  • Topologien
  • Übertragungsmedien
  • Schnittstellen
  • Zugriffsverfahren
  • Arbeitsweise lokaler Netze
  • Protokolle
  • Erweiterung und Kopplung von Netzwerken
  • 3 Teile Praxis

Es ist ein entspannter Start in die Woche und macht Lust auf mehr.

Betriebswirtschaft am Morgen

Mit einem guten Gefühl ging es mit Betriebswirtschaft weiter. Ich habe nur vollkommen vergessen, dass noch eine Arbeit aussteht. Mist. Direkt nach Ihrem Eintritt gab und Frau Schulze die Arbeiten zurück. Aus den Gesprächen nach der Arbeit wußte ich schon, was ich falsch gemacht habe. Ich rechne mit einer 2-3. Doch wie immer kommt alles anders. Mit einer 1,3 habe ich noch eine Chance auf eine 2 auf dem Zeugnis. Nach meiner Rechnung liege ich bei 2,533333333. Also eine 3. Vielleicht kann ich durch meine Mitarbeit noch die 0,333334 Punkte zur 2 abbauen.

Wir bearbeiten die Fragen zu den Themen Leitungsspanne, Instanzenbreite oder Wirtschaftssektoren.

Herr Moritz stellt sich vor

Unser neuestes Fach ist Telekommunikationstechnik. Herr Moritz gab einen kurzen Überblick über die Lerninhalte. Anschließend stellte er sich uns vor und wir taten es ihm gleich. Damit war der erste Tag erfolgreich abgeschlossen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*