Englisch-Arbeit am Morgen

Nicht gelehrte Themen in der Arbeit

Unsere Englisch-Arbeit fing ganz locker an. 40 Vokabeln, zu denen wir die deutsche Bedeutung schreiben sollten. Diese konnte ich bis auf 4 gut lösen. Bei der Fehlenden habe ich 2 erstmal offen gelassen und bei Zweien geraten, in der Hoffnung, das sich ein Zusammenhang aus den Textübersetzungen ergibt. Und so war es bei Zweien auch. Danach folgten 10 Textzeilen in technischem Englisch, die wir übersetzen sollten. Allesamt Teile aus den vorher bearbeiteten Texten. Allerdings waren bei einigen ziemlich große Satzumstellungen von Nöten, so daß ich mir nicht sicher bin, ob das so in Ordnung war.

Am Ende gab es noch 10 Abkürzungen (  HDD, SSD, SSHD, RAM…), die komplett im englischen ausgeschrieben werden sollten. Zu guter Letzt gab es noch Behauptungen in Englisch, passend zu den Themen Festplatten, Prozessoren usw. Nur hatten wir diese, bzw. deren Inhalte noch nicht besprochen. Mit etwas Glück werden die aus der Wertung entfernt. Es sollte wohl alles in allem für eine 2 reichen.

Danach entspannten wir uns etwas bei CSS und HTML (Webseitenprogrammierung).

Unsere Themen waren heute Schriften und das Boxmodell. Wir haben verschiedene Schriftarten eingefügt und diese bearbeitet. Vom Buchstabenabstand über die Ausrichtung in der Zeile bis hin zur Kursiven und Fetten Schreibweise mit Hilfe von CSS. Wir haben Rahmen um alles und jedes Element gesetzt. Entweder ganz oder nur die Seiten, gestrichelt, gepunktet und schraffiert. Mit unterschiedlichen Stärken, Farben oder 3D. Fast alles ist möglich.

Das Boxmodell wiederum beschäftigt sich mit dem Abstand eines Rahmens zum Inhalt, des Rahmens zum Außenrand und ob dieser Rahmen prozentual zur Seite dargestellt wird oder nicht. Sehr viele Parameter, die wir erst einzuordnen lernen müssen. Die Begriffe margin, padding und Co. habe ich zwar schonmal gelesen, aber keinen Nutzen damit verbunden. Jetzt schon.

Betriebswirtschaft

An diesem Nachmittag wollte es nicht so richtig voran gehen. Wir haben uns die Lösungen der Aufgaben 11-30 vornehmen wollen. Aber durch angeregte MItarbeit und viele aufkommende Fragen, sowie Alltagserfahrungen, sind wir nur bis zu Antowort 23 gekommen. Auch so kann man einen Mittagsunterricht angenehm hinter sich bringen. Auch hier hatte ich viele Antworten richtig und begebe mich nun ans Lernen für die Arbeit nach der nächsten Urlaubswoche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*